Unsere Geschichte

Am Anfang der Geschichte der Gemeinde Unterwegs stand eine kleine Gruppe von Menschen, vornehmlich aus Studenten bestehend, die aus sehr unterschiedlichen konfessionellen Hintergründen kamen. Ihnen gemeinsam war die Erfahrung, dass das, was wir in der Bibel lesen können, auch heute noch greifbare Realität ist. Sie erlebten einen tiefgreifenden geistlichen Aufbruch, der im Wesentlichen von der Begegnung mit der bedingungslosen, heilenden und befreienden Liebe Gottes geprägt war.                                                                                                                                                                                                                                                                 Getrieben von der Sehnsucht, das, was sie erfahren durften, an andere weiterzugeben, kam es dann schließlich im Januar 1993 zur Gründung der Gemeinde Unterwegs (kurz: GU).

Unser Name

Unser Name ist Programm. Wir sind davon überzeugt, dass Gemeinde kein abgeschlossenes, starres Gebilde ist, sondern eine dynamische, sich immer verändernde und vor allem auf Beziehung gegründete Gemeinschaft von Menschen, die darum wissen, das alles, was wir verstehen und ergreifen können, letztlich nur Stückwerk ist, dass alle Vollkommenheit in Gott allein liegt. Wir wissen um unsere Gebrochenheit und um die Vorläufigkeit unserer Erkenntnis und verstehen uns daher als eine Gemeinschaft, die unterwegs ist – unterwegs in eine immer innigere und vertrautere Beziehung zu Gott, unterwegs zu einer vorbehaltlosen Gemeinschaft, die geprägt wird durch liebende und hingebungsvolle Beziehungen zueinander und unterwegs zu den Menschen in unserem Lebensumfeld, denen wir in der Liebe und Kraft Gottes begegnen und dienen wollen.

 

Bilder von Gemeinde Unterwegs ansehen